Das WohnWerk

Die Tageswerk gUG (haftungsbeschränkt) stellt sich die Aufgabe ein individuelles Wohnangebot zu schaffen und neue Wege in der Integration von Menschen mit Hilfebedarf zu gehen. Das Projekt „WohnWerk“ resultiert aus dem Bedarf an geeigneten Wohnmöglichkeiten, dem enormen Potential eines sozialen Miteinanders und dem sozial-gesellschaftlichen Wandel durch die Inklusionsentwicklung in der Bundesrepublik Deutschland.

Für Menschen mit einem erhöhten Hilfebedarf besteht in unserem Einzugsgebiet derzeit keine Möglichkeit für bedarfsgerechtes und selbstbestimmtes Wohnen.

Wir sehen in dem Ort Neustrelitz einen guten Standort für ein bedarfsgerechtes Angebot. Das Einzugsgebiet berechnen wir mit 40 km ab unserem Projektstandort. Die nächst größere Stadt ist Neubrandenburg und ist mit dem Nahverkehr gut erreichbar. Im Radius unseres Einzugsgebietes befinden sich zudem Fürstenberg und Rheinsberg (Brandenburg). Damit schaffen wir einen überregionalen Verbund. Wichtig zu erwähnen ist, dass wir mit diesem Umkreis einen großen Teil des ländlichen Raumes in dieser Region erfassen.

Die meisten Menschen können nicht nach ihren Bedürfnissen bzw. ihren Voraussetzungen entsprechend, erreicht werden. Gerade junge Menschen mit Mehrfachschwerstbehinderungen haben wenig Möglichkeiten einer individuellen Teilhabe am Leben. In der Regel leben sie noch bei ihren Angehörigen. Dadurch ist die Erfüllung der Bedürfnisse des Einzelnen mit seinen eigenen Wünschen und Vorstellungen vom Lebensalltag und damit eine gezielte Integration in die Gesellschaft begrenzt und nur schwer umsetzbar. Für Angehörige entsteht oft ein zeitlich hoher Betreuungsaufwand – für den Betroffenen bedeutet dies oft eine Minderung seiner Bedürfnisse und Wünsche. Gesellschaftliche Teilhabe und soziales Miteinander sind sehr begrenzt. Es fehlt deutlich an einem kontinuierlichen Angebot mit entsprechender professioneller Begleitung und Betreuung.

Es gibt regional wenig bis keine Wahlmöglichkeiten zwischen vorhanden Angeboten und Einrichtungen. Die derzeit bestehenden Einrichtungen decken nicht den Bedarf an benötigten Plätzen. Persönliche Neigungen und Interessen, Begabungen und Lebensvorstellungen von Menschen mit Hilfebedarf sind derzeit nicht vordergründig tragend für deren Tagesstruktur und Sozialisation. Dieser Umstand wirkt somit einer individuellen Förderung und Integration entgegen.

Aus diesem Sachverhalt heraus und den bisherigen Erfahrungen aus unserer sozialtherapeutischen Arbeit, möchten wir neue Möglichkeiten im Bereich der individuellen Behindertenhilfe schaffen.

Eine Möglichkeit menschlicher Förderung und sozialer Entwicklung zu begegnen, ist das Wohnen in einer sozialtherapeutischen Wohngemeinschaft, welche in eine sozial integrative Hausgemeinschaft integriert ist. Diese Hausgemeinschaft findet ihren Platz im Stadtkern und somit in der Mitte von Arbeit und Leben im Kontext eines Wohn- und Geschäftsviertels der Innenstadt Neustrelitz. 

Ein gemeinsames Leben von Menschen mit und ohne Hilfebedarf in einer Hausgemeinschaft, fördert soziales Bewusstsein, ist ein vielversprechender Weg zur Teilhabe und eröffnet mit entsprechender sozialer Assistenz einen interessanten, soziokulturellen Lebensraum für Menschen mit und ohne Hilfebedarf und somit einen Ort für Begegnung und Inklusion.

Zum Zwecke der Umsetzung eines solchen Angebotes haben wir das Projekt des „WohnWerk“ entwickelt. Bei dem Projekt WohnWerk handelt sich um eine ambulant-betreute Wohngemeinschaft für Menschen mit erhöhtem Hilfebedarf in einer integrativen Hausgemeinschaft von Menschen mit und ohne Hilfebedarf.

Unserem Projekt liegt ein betriebliches Konzept zugrunde, was darin besteht eine Verknüpfung von sozialer Arbeit, bedarfsgerechter Wohnform und individuellen Bedürfnissen zu ermöglichen und somit eine Trisomie von wesentlichen, sozial-integrativen Teilhabefaktoren zu schaffen. Wir möchten einen Ort schaffen wo Menschen mit und ohne Behinderungen sich im Alltag begegnen und gemeinsam oder nebeneinander wohnen und leben. Im Hinblick auf die Inklusionsbestrebungen in Deutschland ist das Projekt „WohnWerk“ für den Landkreis Mecklenburgische-Seenplatte und für die Stadt Neustrelitz ein innovatives und alternatives Angebot für Menschen mit und ohne Hilfebedarf.